Wachstum auf

183 Fahrzeuge

Bombardier gewinnt Auftrag zur Lieferung von 18 TRAXX AC-Last Mile-Lokomotiven an RAILPOOL

Eintritt in den skandinavischen Markt

Oktober 17, 2015

Abrufbestellung markiert Eintritt der BOMBARDIER TRAXX AC Last Mile Lokomotive in den skandinavischen Markt.

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat einen Vertrag über die Lieferung von 18 BOMBARDIER TRAXX Multi-System- und AC-Last Mile-Lokomotiven mit RAILPOOL, einem in München ansässigen Leasingunternehmen, abgeschlossen. Mit diesem Auftrag wächst die Lokomotiv-Flotte von RAILPOOL auf 183 Fahrzeuge. Davon sind 169 TRAXX-Lokomotiven. Der Auftrag hat nach Listenpreis einen Wert von rund 75 Millionen Euro (82 Millionen US-Dollar).

Dieser Auftrag markiert den Eintritt der erfolgreichen TRAXX AC Last Mile Lokomotive in den skandinavischen Schienenverkehrsmarkt. Die TRAXX AC Last Mile Lokomotive ist eine elektrische Lokomotive, die über einen zusätzlichen Dieselmotor und eine Batterie verfügt. In vielen Fällen müssen Diesel- oder elektrische Triebzüge eine zusätzliche Rangierlok auf ihrer gesamten Reise mitziehen, um die kurzen nicht-elektrifizierten „letzte Meile“ Abschnitte in Häfen oder Terminals zu befahren.

Die Bombardier Last Mile-Funktion ermöglicht es der TRAXX Lokomotive, diese nicht elektrifizierten Streckenabschnitte zu überbrücken und kann den Einsatz zusätzlicher Diesel-Rangierlokomotiven überflüssig machen.

Die TRAXX AC Lokomotive kann auf diesen nicht elektrifizierten Streckenabschnitten für bis zu acht Stunden betrieben werden und ist zudem für den Einsatz in Skandinaviens häufig rauem Klima bestens gerüstet. Auch beim Betrieb im Last Mile-Modus hat die Lok genügend Zugkraft, um mehrere Kilometer lange steile Steigungen, die in der Region häufig vorkommen, zu überwinden. Die Fahrerkabine kann im Falle eines Stromausfalls für eine ganze Woche beheizt werden.

Acht Multi-System-Lokomotiven werden auf dem neuen, erweiterten Korridor Deutschland-Österreich-Schweiz-Italien-Niederlande Belgien eingesetzt. Fünf Multi-System-Lokomotiven werden den Korridor Deutschland-Österreich-Belgien-Niederlande befahren. Die verbleibenden fünf TRAXX AC-Last Mile-Lokomotiven werden in Schweden und Norwegen zum Einsatz kommen. Bombardier verfügt über umfangreiche Erfahrung mit dem Klima und den Wetterverhältnissen in Skandinavien, da bereits mehr als 100 TRAXX AC2-Lokomotiven für den Betrieb in dieser Region verkauft wurden. Die Lieferung der ersten TRAXX AC-Last Mile-Lokomotiven an RAILPOOL für den Einsatz in Skandinavien ist für das dritte Quartal 2016 geplant.

RAILPOOL - TRAXX Last Mile Locomotive

ÜBER RAILPOOL

RAILPOOL ist einer der führenden Schienenfahrzeug-Vermieter mit echter Kompetenz für Full-Service aus einer Hand. Gegründet wurde das Unternehmen 2008 in München; es ist zwischenzeitlich in 16 europäischen Ländern aktiv.

Mit über 400 Elektrolokomotiven und 148 Personenfahrzeugen (mit einer Investitionssumme von 1,2 Milliarden Euro) zählt RAILPOOL zu den größten Anbietern in Europa. Die Railpool Flotte legt jedes Jahr 70.000.000 Kilometer zurück und liefert einen wichtigen Beitrag zur Verkehrsverlagerung auf die Schiene, wodurch im Vergleich zum Güterverkehr auf der Straße 285.600 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. RAILPOOL verfügt über ein eigenes Lager mit über 78.935 Artikeln aus 2.700 verschiedenen Ersatzteilen und Komponenten.

RAILPOOL. Simplifies Your Transportation.

 

WIR SIND FÜR SIE DA
DIREKT UND PERSÖNLICH

Telefon: +49 89 510 85 77-0
E-Mail: sales@railpool.eu

Railpool Logo

RAILPOOL GmbH
Seidlstraße 23
80335 München